new

Musik

First I play for myself, next I play for the musicians and then I hope the audience likes it” (Dizzy Gillespie in “Notes and Tones” by Art Taylor,1977)

Philip ist Sänger, Klavier- und Akkordion-Autodidakt, Ex-Trompeter und Songwriter. Er ist Mitglied der total tollen Hamburger Band Hansagold und hat über Jahre bei den Kitchen Cowboys gespielt. Vor sehr langer Zeit war er Bass und Counter-Tenor im legendären Kieler a-cappella-Chor Sexteddies.

Diskographie

Hansagold - DemodatenHansagold LIVE: “Demodaten” (2015)

Hansagold war im Studio! An einem Sonntag im März sind wir in der Gaußstraße in Hamburg bei Ritchy im K-Klangstudio zusammen gekommen und haben live musiziert. Nun gibt es Licht im scheurigen Schwarz, hohe Dünung, Gischt im Wind und einen Abgrund bis Andromeda (Download).

 

 

Kitchen CowboysKitchen Cowboys: “Alltagshelden ohne Ruhm” (2009)

Es gibt zwei Arten von Helden: jene, die durch spektakuläre Taten berühmt werden; und jene, die sich aufrecht durch den Alltag kämpfen. Von diesen „Alltagshelden ohne Ruhm” handelt das Album der Hamburger Deutsch-Pop-Band Kitchen Cowboys. Dieses Mal liefern die Cowboys ihre bislang reifste Leistung ab: Hanseatische Stadtpoesie für Fortgeschrittene. „Alltagshelden ohne Ruhm“ – erhältlich bei Amazon, iTunes, last.fm, oder ReverbNation.

 

Glaubst du, dass es Liebe ist?Kitchen Cowboys: “Glaubst du, dass es Liebe ist?” (2006)

„Ein Stilmix aus Element of Crime und Poems for Laila – eine spannende Mischung aus Pop und Jazz“, urteilte die Zeitschrift „Brigitte“ über die  Cowboy-CD „Glaubst du, dass es Liebe ist?“ (2006). Das Hamburger Stadtmagazin „Oxmox“ vergab fünf Sterne. “Glaubst du, dass es Liebe ist?” gibt’s bei Amazon.com, und iTunes.

 

 

Live in BerlinKitchen Cowboys: “Live in Berlin” (2004)

Der Name sagt alles. Auftritt im Schokoladen, Applaus von Patty Smith. Legende!

 

 

 

 

Glaubst du, dass es Liebe ist?Kitchen Cowboys: “Want to be rich” (2003)

“Want to be rich” ist das erste echte Studioalbum der Kitchen Cowboys. Erstmals veröffentlichten die Cowboys ausschließlich eigenes Material. Hier wird noch richtig rumgeschrien und Akkordeon gespielt. Auch “Want to be rich” gibt’s bei Amazon.com, und iTunes.

 

 

So BeautifulKitchen Cowboys: “So Beautiful” (2000)

Das Frühwerk mit Stücken von Tom Waits und Eigenkompositionen. Noch mit Marco Evers am Mikrofon. Leider vergriffen. Layouts können für sehr viel Geld noch aus dem Keller geborgen werden.

 

 

 

SexteddySexteddies – Männer a-Cappella

Liedgut voller Liebe und Sensibilität, a-cappella Gesang mit Witz und Charme – die Sexteddies waren ein Männer-Sextett, das es in den 80er und 90er Jahren im Raum Kiel/Eutin zu lokaler Berühmtheit schaffte. Von Pop über Stücke der Comedian Harmonists und der King’s Singers bis hin zu Barber-Shop-Klassikern sangen sich die sechs Herren in die Herzen der a-cappella-Fans und präsentieren dazu ihre legendäre, chaotisch-spontane Bühnenshow. (Video!)