new

Texte

–> Das SPIEGEL-Archiv mit Philip’s Geschichten ist hier

Umwelt: Giftbömbchen im Duschgel

DER SPIEGEL – Wissenschaft+Technik – 20.05.2017

Nylon, Teflon, Silikon – Kosmetika enthalten verborgenes Plastik, das in Flüsse und Meere gelangt. Die Kunststoffe können gefährlich für Fische, Muscheln und Krebse sein. mehr…

Kommentar: Bundesnatur- schmutzgesetz

DER SPIEGEL – Kommentar Wissenschaft + Technik – 13.05.2017

Wie die Bundesregierung Umweltzerstörern den Weg ebnen will mehr…

Audiotechnik: Die Stimme Gottes

DER SPIEGEL – Wissenschaft+Technik – 29.04.2017

Ingenieure tüfteln am perfekten Raumklang. Neuartige Musikformate, Lautsprecher und Kopfhörer sollen Lieder und Filme dreidimensional erlebbar machen. Schon bald könnten sich Zuhörer in täuschend echten Klangwelten verlieren. mehr…

Artenschutz: Heiliges Holz

DER SPIEGEL – Wissenschaft+Technik – 08.04.2017

Gitarren aus Palisander? Flöten aus Bubinga? Neue Tropenholzvorschriften machen Instrumentenbauern und Musikern das Leben schwer. mehr…

Ernährung: Der Fake-Burger

DER SPIEGEL – Titelgeschichte – 18.02.2017

Forscher entwickeln Fleisch, das nicht mehr von Tieren stammt. Die Steaks und Würste der Zukunft bestehen aus Pflanzen oder reifen in Bioreaktoren. Der Wandel ist überfällig: Die Viehindustrie macht krank und schadet der Umwelt. mehr…

Fleischersatz aus Pflanzen: „Am wichtigsten ist der Geruch nach Blut“

SPIEGEL ONLINE 18.02.2017

Die kalifornische Firma „Impossible Foods“ will den perfekten Fleischersatz aus Pflanzen entwickeln. Firmenchef Patrick Brown erklärt, wie Hackfleisch beschaffen sein muss, das keines ist. mehr…

Tierschutz: Splash im Goldfischglas

DER SPIEGEL – Wissenschaft+Technik – 18.02.2017

Als einer der letzten Zoos der Welt präsentiert ein Tierpark auf Teneriffa noch immer umstrittene Shows mit Schwertwalen. Der Zoodirektor will die Orcas sogar züchten. mehr…

Paarforschung: „In mir zittert und siedet alles“  DER SPIEGEL – 11.02.2017

Österreichische Historikerinnen haben Liebesbriefe aus mehr als hundert Jahren analysiert, es geht um Macht, Alltag, Eifersucht, viel später auch um Sex. Die intime Depesche, einst Ausdruck des „Wir“, wurde zu einer Bühne fürs „Ich“. mehr…

Landwirtschaft: Selbstmord der Zellen DER SPIEGEL – 28.01.2017

Konzerne wie Monsanto entwickeln Pestizide, die aus Erbgutschnipseln bestehen. Könnten die Biosprays das Bienensterben stoppen? mehr…

Konzertkritik: Der hängende Pilz DER SPIEGEL – 14.01.2017

Bei der Eröffnung zeigte die Hamburger Elbphilharmonie erstmals, wie sie wirklich klingt. Nicht nur gut. mehr…

Einwurf: Gerne versagen DER SPIEGEL – Kolumne – 07.01.2017

Gute Vorsätze sind wider die Natur. mehr…

Einwurf: Nein zur Rüssel-Unterhose DER SPIEGEL – Kommentar – 23.12.2016

Schenken ist ganz einfach. Man darf sich nur nicht so viel Mühe geben. mehr…

Glosse: Liebe in der Regenrinne DER SPIEGEL – Kommentar – 17.12.2016

Trübe Stimmung im Advent? Machen wir es wie die Bärtierchen! mehr…

Archäologie: Zeitreise im Burgbrunnen DER SPIEGEL – 19.11.2016

Weltgeschichte am Meeresgrund: Der Forschungstaucher Florian Huber fahndet in Schiffswracks und Unterwasserhöhlen nach den Relikten längst vergangener Zeiten. Jetzt berichtet er über seine abenteuerlichsten Expeditionen. mehr…

Computer: Der Picasso-Code  DER SPIEGEL – 05.11.2016

Informatiker entwickeln Programme, die es Malern gleichtun wollen. Aber können Rechner wirklich kreativ sein? Und falls ja: Ist ihr Werk Kunst, oder kann das weg? mehr…

Bruder Affe Dein SPIEGEL – FORSCHER – 01.11.2016

Schimpansen sind schlau, scheu und: Sie sind uns Menschen ähnlich. Doch weil der Dschungel abgeholzt wird, gibt es immer weniger von ihnen. Wir haben einige der letzten frei lebenden Schimpansen in Afrika besucht. mehr…

Archäologie: Hic cacavit bene DER SPIEGEL – 08.10.2016

Die Ruinen von Latrinen erlauben Einblicke in das Profane der Antike. Die Römer fürchteten die Dämonen der Gosse, nutzten Unisex-Toiletten und erleichterten sich selten allein. mehr…

Glosse: Che Guekater  DER SPIEGEL – 17.09.2016

Über die Katze als Waffe gegen den Kapitalismus mehr…

Naturschutz: Ausgeflogen  DER SPIEGEL – 10.09.2016

Nie zuvor flatterten weniger Schmetterlinge über Europas Felder und Weiden. Die ausgedehnten Agrarsteppen bieten vielen Faltern keine Heimstatt mehr. mehr…

Umwelt: Das blaue Wunder DER SPIEGEL – 13.08.2016

Das Meer ist Sehnsuchtsort, Sinnbild der Unendlichkeit. Die Ozeane schenken dem Planeten das Leben. Doch in dem großen Blau wütet der Mensch, er vernichtet die Fische, verklappt seinen Müll und befeuert den todbringenden Klimawandel. Was tun? mehr…

Bedrohter Ozean: „Das Paradies geht verloren“ SPIEGEL ONLINE – 13.08.2016

Die Forscherin Sylvia Earle warnt vor einer historischen Krise der Ozeane. 90 Prozent der großen Fische und die Hälfte aller Korallen sind bereits verschwunden. Ist der Ozean noch zu retten? mehr…

Ich krieg’ Dich DER SPIEGEL – 29/2016

Das Handyspiel „Pokémon Go“ holt den Jäger und Sammler in uns hervor. Ich habe heu­te mein ers­tes „Kar­pa­dor“ ge­fan­gen. Das Karp­fen­tier zap­pel­te un­ter der Ober­baum­brü­cke in der Ham­bur­ger Spei­cher­stadt… mehr…

Kommentar: Angriff auf die Natur DER SPIEGEL – 02.07.2016

Warum der Vater von Boris Johnson gut ist für Europas Umwelt. Die Bri­ten ha­ben ja recht: Manch­mal nervt die EU wirk­lich. Der­zeit zum Bei­spiel will Brüs­sel …  mehr…

Kommentar: Selber töten DER SPIEGEL – 25.06.2016

Warum das vollautonome Auto gar nicht erst entwickelt werden sollte. Es könn­te bald Au­tos ge­ben, die un­ter be­stimm­ten Be­din­gun­gen voll­au­to­ma­tisch ent­schei­den, Fuß­gän­ger zu über­fah­ren. Möch­ten Sie in ei­nem sol­chen Auto sit­zen? Ich nicht. mehr…

Musik: „Spielt leiser!“ DER SPIEGEL – 25.06.2016

Der Akustiker Yasuhisa Toyota erklärt, warum Orchester an hässlichen Orten nicht schön klingen können – und verrät seine Tricks beim Klangdesign der Hamburger Elbphilharmonie. mehr…

Kommentar: Scheinheilig DER SPIEGEL – 21.05.2016

Wer weniger Glyphosat schlucken will, muss mehr für Lebensmittel bezahlen. Die quälende Debatte um das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat ist frustrierend … mehr…

Umwelt: Das Leiden der Schweinswale DER SPIEGEL – 14.05.2016

Fischerei, Ölbohrungen und Kiesabbau gefährden die Artenvielfalt in Nord- und Ostsee. Deutschland versagt beim Schutz seiner Meeresparadiese. mehr…

Gesundheit: Der nette Dr. Flipper DER SPIEGEL – 16.04.2016

In der Karibik lässt eine Deutsche behinderte Kinder mit Delfinen schwimmen. Doch die Therapie ist umstritten: Psychologen glauben an eine heilsame Wirkung – Verhaltensforscher sorgen sich um das Wohl der Tiere … mehr…

Landwirtschaft: Made in Brandenburg DER SPIEGEL – 20.02.2016

Fliegen- und Käferlarven enthalten viel Fett und Eiweiß, sie sind pflegeleicht und gut zu züchten. Mit ihnen ließen sich die Nutztiere der Welt ernähren, Menschen eigentlich auch. Eklig? Das Nutztier der Zukunft ist nur zwei Zentimeter lang und kaum … mehr…

Glosse: Unruhe im Urniversum DER SPIEGEL – 16.01.2016

Geschichte Ist der Mensch Gift für die Erde, vielleicht sogar über den Tod hinaus? Diesem Problem widmeten sich jetzt Forscher auf Einladung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt. Es ging um die Überreste von… mehr…

Die Waldverwandtschaften DER SPIEGEL – 23.12.2015

Der Mensch steht kurz davor, seine wilden Vettern auszurotten – die Schimpansen schwinden aus den Urwäldern Afrikas. Dabei lässt sich nur an ihnen erkennen, was den Menschen zum Menschen macht. Eine Expedition. … mehr

Kommentar: Menschenversuche auf dem Acker  DER SPIEGEL – 19.11.2015

Das Pflanzenschutzmittel Glyphosat ist in aller Munde: Es steckt in Tierfutter, in Brot, in der Milch. Wie gefährlich ist das Unkrautvernichtungsmittel? Als “wahrscheinlich krebserregend für den… mehr…

Physik: Die Sonne auf Erden DER SPIEGEL – 13.11.2015

Wasserstoff plus Hitze gleich Energie – diese Formel steht für den Menschheitstraum vom sauberen Strom. Im Fusionsreaktor Iter könnte er sich erfüllen. Aber wie teuer soll das Jahrhundertprojekt noch werden? Man lasse eine Badewanne volllaufen und we… mehr…

Textilien: Tierischer Kraftakt DER SPIEGEL – 13.11.2015

Zugfester als Stahl, flexibler als Elasthan, weicher als Wolle – Forscher versuchen, Spinnenseide im Labor zu basteln. Aber die Natur lässt sich nur schwer kopieren. Das Gewirk umschmeichelt die Schultern des Models wie flüssiges Gold. Das Cape aus S… mehr…

Biotechnik: Der Schatz im Silberfisch DER SPIEGEL – 17.10.2015

Antibiotika aus Fliegenblut, Wundsalben aus Madenspucke, Enzyme aus Käferkotze – Forscher entdecken den Wert der Insekten für Medizin und Ackerbau. Des Totengräberkäfers Geschäft ist Leichenfledderei. Immer wenn etwas stirbt, im Wald oder auf der Flu… mehr…

SPIEGEL-Gespräch: Ö-hö-hö-hö-hö-hö  DER SPIEGEL – 02.10.2015

Jane Goodall beobachtete jahrelang wilde Schimpansen. Sie entdeckte, dass die Tiere morden und Krieg führen. Als Ökoaktivistin hat die Britin inzwischen mehr mit Menschen zu tun – und glaubt immer noch an das Gute in uns. Als Kind las  Goodall  gern … mehr…

Glosse: Wütendes Glühen DER SPIEGEL – 05.09.2015

Kommentar Fies von der Seite grätschte der Segway Usain Bolt in die Beine. Sprinter und Stehroller gingen zu Boden, ebenso der Fahrer des Vehikels, ein Kameramann. So geschehen vorige Woche bei der… mehr…

Haustiere: Stinktier auf dem Sofa DER SPIEGEL – 14.08.2015

Nach Reptilien werden nun auch exotische Säugetiere beliebter. Wie gut lassen sich Weißbüschelaffen oder Nilflughunde in deutschen Wohnzimmern halten? Festina ist eine wahre Schönheit. Ihr schwarz-weißes Fell glänzt seidig, die Krallen sind lang. Spi… mehr…

Tierschutz: Die Wal-Kämpfer DER SPIEGEL – 25.07.2015

Paul Watson, Gründer der Meeresschutzorganisation Sea Shepherd, hat die Selbstjustiz auf den Ozeanen salonfähig gemacht. Mit rabiaten Methoden versuchen seine Ökopiraten, das Leben von Walen, Robben und Haien zu retten. Wie geht das, einen Wal zu töt… mehr…

Anthropologie: Vorwärts in die Steinzeit DER SPIEGEL – 27.06.2015

Im Dschungel Amazoniens und Südostasiens leben noch über hundert Indianerstämme, die keinen Kontakt zur Zivilisation haben. Holzfäller und Erzschürfer zerstören ihren Lebensraum. Können die isolierten Naturvölker ohne Hilfe von außen überleben? Jakar… mehr…

Kommentar: Leise rieselt der Ruß DER SPIEGEL – 13.06.2015

Das Wasser glitzert. Die Möwen schreien. Das Dickschiff tutet. Schön ist’s am Hafen. Aber dann: Schwarze Wolken puffen in die Luft. Dieselruß rieselt auf die Kais. Und was nach großer, weiter Welt… mehr…

Hausmitteilung: Betr.: Umwelt DER SPIEGEL – 06.06.2015

Zwei Jahre lang tat der französische Toxikologe Gilles-Éric Séralini grausame Dinge. Er gab Laborratten Unkrautvernichtungsmittel zu trinken, fütterte sie mit Gentech-Mais – Séralini arbeitete… mehr…

Landwirtschaft: Totgespritzt DER SPIEGEL – 06.06.2015

Es steckt im Tierfutter, im Brot, in der Milch: Das Pestizid Glyphosat belastet seit Jahrzehnten die Umwelt,weltweit. Forscher warnen vor Missbildungen und Krebs. Wie gefährlich ist der Stoff wirklich? Das Unheil kam langsam über den Hof von Helge V… mehr…

 Tiere: Bambasaladusaladim DER SPIEGEL – 02.05.2015

Kuckuck, Kuckuck, ruft’s aus dem Wald – aber wie lange noch? Jagd, Klimawandel und die intensive Landwirtschaft bedrohen den Frühlingsboten. Wo zum Kuckuck bleibt der Kuckuck? Um sechs Uhr in der Frühe hat Friederike Herzog das Vogelnetz am Rand eine… mehr…

Kommentar: Schiff versenkt DER SPIEGEL – 11.04.2015

Meldung_ Highnoon auf dem Ozean: Vor Westafrika versank vorigen Montag ein Fischtrawler, der monatelang von Booten der Organisation Sea Shepherd verfolgt worden war. Die Ökoaktivisten sagen, der Kapitän habe… mehr…

 Kommentar: Langsam anziehen DER SPIEGEL – 04.04.2015

Aldi hat sich diese Woche auf Druck von Greenpeace verpflichtet, bis zum Jahr 2020 nur noch Textilien ohne umwelt- oder gesundheitsschädliche Chemikalien anzubieten. Auch Lidl, Rewe, Tchibo und… mehr…

SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft – 29.03.2015

Die Zahl der Elefanten und Nashörner im Serengeti-Nationalpark steigt wieder. Doch Wilderer haben es immer noch zu leicht, sagt Tierschützer Robert Muir. Ranger könnten oft erst auf einen Schuss reagieren – und dann sei es meist zu spät. mehr…

Hausmitteilung: Betr.: Serengeti DER SPIEGEL – 28.03.2015

Philip Bethge war 19 Jahre alt und hatte gerade beschlossen, Biologie zu studieren, als Bernhard Grzimek starb, im Jahr 1987. Grzimek begeisterte mit seiner Fernsehserie “Ein Platz für Tiere” damals… mehr…

Ökologie: Sie lebt

DER SPIEGEL – 28.03.2015

Ein Spielfilm feiert Bernhard Grzimek als Naturschützer der ersten Stunde. Die Serengeti in Afrika war der Sehnsuchtsort des Zoodirektors – ihre Rettung war sein Lebenswerk. Was ist aus dem Vermächtnis des großen Tierliebhabers geworden? Khetho Ncube… mehr…

Kommentar: Jedes Maß verloren DER SPIEGEL – 28.02.2015

Bundesagrarminister Christian Schmidt (CSU) will Genpflanzen künftig nicht bundesweit verbieten, sondern die Bundesländer entscheiden lassen. Schmidt knickt damit offenbar vor der Agrarlobby ein… mehr…

Kommentar: Irgendwann hip DER SPIEGEL – 21.02.2015

Meldung_ Oh nein, noch so ‘ne hässliche Brille! Sony hat angekündigt, im März eine erste Version der Datenbrille SmartEyeglass auf den Markt zu bringen. Verglichen mit dem Ding wirken Hornbrillen filigran… mehr…

Internet: Invasion der Emojis DER SPIEGEL – 21.02.2015

Was einst mit schlichten Smileys begann, entwickelt sich zu einer neuen Weltsprache: Emojis fluten Chatdienste und soziale Netzwerke. Alles nur Kinderkram? Linguisten suchen nach Erklärungen für den Siegeszug der bunten Bildchen. Die Welt des digital… mehr…

Tiere: Kriminelle Käfer DER SPIEGEL – 21.02.2015

Im Mittelalter wurde auch Schweinen, Ratten oder Insekten nach Missetaten der Prozess gemacht. Hatte der Mensch damals mehr Respekt vor der Kreatur? Es war am Morgen des Ostertages, als das Schwein zum Mörder wurde. Jehan Lenfant war gerade auf der W… mehr…

Ökologie: Nashörner der Meere DER SPIEGEL – 24.01.2015

Die Sägefische verschwinden – erstmals trifft es nicht nur eine Art, sondern gleich eine ganze Fischfamilie. Die Seeleute zitterten an allen Gliedern. Dann beteten sie zur Jungfrau Maria del Carmelo. Es half. Fast schon hatten die brausenden Fluten d… mehr…

Hausmitteilung: Betr.: Kakao-Krise DER SPIEGEL – 15.12.2014

Die Nachfrage nach Schokolade steigt, aber die Kakaoproduktion steckt in einer Krise. Die veralteten Plantagen in den Herkunftsländern bringen viel zu wenig Ertrag. Redakteur Philip Bethge hat den… mehr…

Landwirtschaft: Kosmos des Süßkrams DER SPIEGEL – 15.12.2014

Die Schokoladenindustrie hat es jahrelang versäumt, den Kakaoanbau zu modernisieren. Die Plantagenbäume sind alt, krank und tragen zu wenig Früchte. Auf den letzten Drücker geben die Hersteller jetzt Millionen für mehr Nachhaltigkeit aus. Wenn Peter … mehr…

SPIEGEL-Gespräch: Rückzugsort für die Seele DER SPIEGEL – 08.12.2014

Beate Jessel, Deutschlands oberste Naturschützerin, über die Rückkehr der Wildnis, die Angst vor dem Wolf und die Bedrohung der Artenvielfalt durch die Energiewende Das Moor liegt da wie hingegossen, ein opulenter grüner Teppich, glitzernd im Sonnenl… mehr…

Klima: Aus der Puste DER SPIEGEL – 01.12.2014

Weil die Erde wärmer wird, geht den Ozeanen der Sauerstoff aus. Forscher befürchten ein Meer voller Tintenfische und Quallen. Dem Humboldt-Kalmar tut der wandel gut. Immer wärmer wird der Ozean, in dem er lebt. Immer weniger Sauerstoff ist deshalb i… mehr…

SPIEGEL-Gespräch: Niemand will ein Mistauto DER SPIEGEL – 24.11.2014

Spiegel_Gespraech Tesla-Chef Elon Musk rechtfertigt den Bau von Ökoautos, die beschleunigen wie Rennwagen, beschwört seine Vision vom autonomen Fahrzeug und erklärt, warum mehr Tunnel gebaut werden müssen. Eine abgesperrte Straße im Süden von Berlin,… mehr…

Kommentar: Rotmilan auf Kollisionskurs DER SPIEGEL – 17.11.2014

Der Ausbau der Windenergie ist für die Vogelwelt kein Grund zum Tirilieren. Die Tiere werden von den gewaltigen Flügeln der Windräder massenhaft zerschreddert. Die Länderarbeitsgemeinschaft der… mehr…

Tiere: Reibach für kruff kruff DER SPIEGEL – 10.11.2014

Deutschland ist Drehscheibe des Handels mit exotischen Reptilien. Die Schmuggler riskieren den Artentod vieler seltener Warane, Geckos und Baumschleichen. Wenn es um Lanthanotus borneensis geht, werden Kenner ganz ehrfürchtig. Sie sprechen vom “Heili… mehr…

Parawissenschaften: Gruselige Igel DER SPIEGEL – 03.11.2014

Geschirr zerbricht, die Treppe knarzt, der Toaster brennt – war es der Poltergeist? Ein Brite erforscht die Kulturgeschichte des Spuks. Im Heim von Caroline Mitchell verging kaum ein Tag, ohne dass der Poltergeist wütete: Mal schaltete sich das Bügel… mehr…

Kommentar: Der Brokkoli gehört uns allen DER SPIEGEL – 27.10.2014

Dürfen Pflanzen und Tiere patentiert werden? In Europa ist das stark eingeschränkt. Patente würden nicht erteilt für “Pflanzensorten oder Tierrassen” sowie “im Wesentlichen biologische”… mehr..

Kommentar: Lieber naiv DER SPIEGEL – 13.10.2014

Mit großer Gleichgültigkeit nimmt die Welt die Hiobsbotschaften der 12. Biodiversitätskonferenz im südkoreanischen Pyeongchang zur Kenntnis: Die Vernichtung der Vielfalt geht fast ungebremst weiter… mehr…

Ethik: Wie die Götter

DER SPIEGEL – 29.09.2014

Das Inzesttabu ist tief verankert in der Kultur und der Biologie des Menschen, fast alle Gesellschaften fügen sich ihm. Aber muss Geschwisterliebe strafbar sein? Und Gott sprach: “Du sollst mit deiner Schwester, die deines Vaters oder deiner Mutter T… mehr…

Kommentar: Töten fürs Delfinarium

DER SPIEGEL – 15.09.2014

Vor einigen Wochen bereiste ich die Ostküste der USA. Auf der Insel Nantucket, einst Hochburg des Walfangs, erfuhr ich im örtlichen Museum, dass die Indianer die Tiere dort vor 400 Jahren mit… mehr…

Tiere: Nachtjägers Liebeslied

DER SPIEGEL – 15.09.2014

Eine deutsche Biologin erforscht in Panama die Gesänge der Fledermäuse. Die Ultraschallsongs sind mitunter so komplex wie die Balladen von Vögeln. Linguisten wollen darin sogar Hinweise finden, wie die menschliche Sprache entstand. Das Männchen der G… mehr…

Biologie: Immer jauchzend, nie betrübt

DER SPIEGEL – 11.08.2014

Wissenschaftler haben die Biochemie der Liebe bis zum letzten Hormontröpfchen vermessen. Nun sind jene Schaltkreise, die Lust, Eheglück oder Herzschmerz bereiten, bestens bekannt. Was läge näher, als in sie einzugreifen? Wollen wir sie: die Liebespil… mehr…

SPIEGEL-Streitgespräch: Raubtiere brauchen Fleisch

DER SPIEGEL – 28.07.2014

Der Philosoph Jörg Luy und der ehemalige Zoodirektor Gunther Nogge reden über das schlechte Gewissen beim Zoobesuch, Tierparks als Archen für bedrohte Arten sowie ein Verbot, Menschenaffen und Delfine in Gefangenschaft zu halten. SPIEGEL: Herr Nogge,… mehr…

Psychologie: Balzplatz für Kerle

DER SPIEGEL – 16.06.2014

Es ist wieder so weit: Abermillionen Menschen haben sich in grölende Schlachtenbummler verwandelt. Was ist bloß los mit ihnen? Forscher ergründen den Wesenskern des Fußballfans. Nun ist es amtlich: Auch Jesus ist im WM-Fieber. Sein derzeitiger Vertre… mehr…

Landwirtschaft: Satter als satt

DER SPIEGEL – 02.06.2014

Fast jeder dritte Mensch ist mangelernährt. Doch nun bahnt sich eine neue Grüne Revolution an: Vielfalt auf dem Acker und Sortenzucht ohne Gentechnik sollen den Welthunger besiegen. Ein Großprojekt in Indien weist den Weg. Die Hirse heißt “Dhanshakti… mehr…

 

EVEN MORE of Philip’s stories in German at DER SPIEGEL